Heute gibt es mal nichts zu zeigen. Es war gestern einfach zu warm, um an die Nähmaschine zu gehen. Und so widme ich mich heute mal einem anderen Thema:

Ich gehöre zu den Menschen, die morgens schon sehr früh wach sind. Ich genieße die morgendliche Ruhe indem ich alle Fenster öffne zum Lüften, meine morgendliche Gymnastik mache, die E-Mails lese und evtl. beantworte und dann widme ich mich meiner Lieblingsbeschäftigung: dem Lesen in Blogg's. Dort kann ich mit Anderen Schwierigkeiten teilen oder Erfolgserlebnisse oder auch Anregungen für neue Projekte holen. Macht mächtig Spass.

Seit einiger Zeit aber fange ich beim Lesen eines bestimmten Blog's schon morgens an zu stöhnen. Wie ich auf diese Seite gekommen bin, weiss ich nicht mehr. Aber es machte viel Spass, dort reinzuschauen und die lustigen Zeilen taten ihr übriges. Nun wird einem jeden Tag irgendeine Dreckecke gezeigt, die dann aufgeräumt wurde. Und dies wird auch nur erledigt, weil das Buch "Die magische Küchenspüle" gelesen wurde. Was interessiert mich eine Dreckecke bei anderen? Und warum muss ich für das Aufräumen ein Buch für € 16,90 kaufen, damit ich dies mache? Die Person ist 56 Jahre alt und ich frage mich, wo der gesunde Menschenverstand geblieben ist. Wenn ich so eine Ecke finde - und die gibt es immer (wer keine hat, lügt) - dann sagt mir mein Verstand, ran an den Dreck. Das Geld hätte ich lieber in ein schönes Essen mit meinem Partner oder in ein schönes Stück Stoff oder in ein gutes Buch investiert. Und die Kommentare, die dann dazu abgegeben werden :-((((((. Jedenfalls hat die Person mit dem Kauf des Buches auch etwas Gutes getan: die Autorin freut sich, dass wieder Jemand ihr Buch gekauft hat -  wo die Person doch nur hätte Nachdenken müssen.

Das Lesezeichen für diesen Blog habe ich gelöscht - da gibt es wirklich bessere.

Und nun genug damit. Ich habe eine Dreckecke gefunden, die nach mir ruft :-)))) (mehr sage ich nicht, ich will ja niemanden belästigen).