Nachdem ich gefrustet das angefangene Dreieckstuch weggepackt habe, bin ich in den Garten und habe dort etwas aufgeräumt. Dabei habe ich so abgeschaltet, dass mir eine Idee bezüglich des Garnknäuels kam. Nach erfolgreicher Arbeit habe ich also die Arbeit wieder hervorgeholt und mir das Knäuel genauer angesehen. Und siehe da: ein paar Meter weiter war plötzlich wieder der 4te Faden vorhanden (schon aussen am Knäuel habe ich gesehen, dass das Knäuel 4fädig endet bzw. anfängt. Ich fange immer in der Mitte des Knäuels an). Also habe ich mit dem 4fach Faden weitergestrickt und der Farbverlauf passt.

Ich habe an der Seite den neuen Faden angesetzt, weil ich Sorge hatte, der Farbwechsel sei zu hart. Das es so gut passt hat mich so motiviert, dass ich gestern  viel gestrickt habe und nun fast ein halbes Dreieckstuch habe. Noch ca. 15 g fehlen bis zur Mitte :-))).

Somit muss ich nicht nach Kassel!!!!