Patchwork:

Patchwork  ist eine Gestaltung mit textilen Stoffen, bei der verschiedene Stoffstücke zu einem größeren Gebilde zusammen genäht werden. Hierbei kann man Stoffe, oder auch stoffähnliche Materialien verwenden.

Bei der Zusammenführung zu geometrischen Figuren spricht man in der Regel von traditionellen Werken, je wilder die Zusammenstellung ist, um so mehr handelt es sich nicht mehr um überlieferte Kunst sondern moderne Textilkunst. Applikationen (Formen, Figuren, Fotos) sind durchaus üblich, aber in den traditionellen Werken eher selten.

Patchwork lässt sich in verschiedenen Kulturen über Jahrhunderte zurück finden, wobei neben Textilkünstlern in Zentralasien oder auch im alten Ägypten oft von den Amish People die Rede ist. Sie brachten meist unifarbene Stoffe zu geometrischen Mustern zusammen, wobei oft in einem großen Werk ein kleiner Fehler zu finden war, denn Menschen – so die Amish People – sind nie ganz vollkommen.

Beim Quilten werden die als Patchwork erstellten Stoffkreationen mit Unterstoff und Füllmaterial kunstvoll verbunden. Dies geschieht ebenfalls durch Vernähen – häufig von Hand. Durch das Quilten entstehen dann beispielsweise schöne Bettdecken, die als attraktives Patchwork entworfen wurden und mit Unterstoff und Füllung (häufig moderne Thermovliesmaterialien) zu gut zu benutzenden Bettdecken werden.

Weitere Informationen zu dieser schönen handwerklichen Kunst finden Sie beispielsweise unter den nachfolgenden Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Patchwork

http://www.patchwork-anleitungen.de/

http://de.wikipedia.org/wiki/Quilt

http://www.quilts.de/