Meinem Rücken geht es zum Glück wieder besser, so dass ich mich wieder meinem Nähzimmer widmen kann.

Ich habe mich an die Box von meiner Mutter gemacht und mit dem Sortieren der Spitzenreste begonnen. Die kommen mir gerade recht, da ich ja weiterhin an meinem Weisswäschequilt am arbeiten bin. Gestern habe ich die schon gearbeiteten Blocks neu sortiert. Diese Idee kam mir im Gespräch mit meinem Mann während er die gearbeiteten Blöcke anschaute. Die neue Anordnung gefällt mir sehr viel besser. So kann ich direkt sehen, welche Blockmuster noch gearbeitet werden müssen. Da sich weiss sehr schlecht fotografieren lässt (und meine Pinnwand ist auch weiss) gibt es zur Zeit keine Bilder.

Es sind wunderhübsche Spitzenreste in der Box. Allerdings werde ich die Box nicht weiter benutzen – ist überhaupt nicht mein Stil.

Ansonsten wurde fleißig weiter gequiltet an der Aboriginidecke.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.