Heute morgen war ich schon sehr früh auf, habe alle Fenster zum Lüften aufgerissen und gequiltet. Die angenehmen Temperaturen kommen so langsam auch im Haus an. Beim Quilten fiel mein Blick auf einen Karton, der in meinem Regal stand.

Ich fragte mich, was denn da wohl drin sei und nahm den Karton aus dem Regal. Dies hätte ich besser nicht gemacht. Denn mich haute es buchstäblich aus den Schuhen (zum Glück hatte ich keine an, sonst wäre vielleicht noch ein Unfall passiert). Ich wusste ja, dass ich noch Reste einer bestellten Decke irgendwo hatte, aber dass es so viel ist, war doch eine Überraschung.

Ein Jelly Roll enthält noch 34 Streifen und der andere 28. Auch ein fertig genähter Streifen von 3 1/2 Inch Größe in der gesamten Farbpalette ist dabei. Ein Patchworkheft war auch  mit  in der Kiste und somit steht mein neues Projekt für 2019 fest:

So wurde dann mein Stoffvorrat gesichtet und siehe da: 2 m hellgrauer Stoff sind vorhanden.

Leider kommt das wolkige graue Muster nicht so gut auf dem Foto raus. So werde ich heute mit dem Projekt anfangen können, ohne dass ich Stoff kaufen muss und somit meine Stoffdiät einhalten kann.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.