Am 02.und 03.11.2018 habe ich an einem Handquiltkurs bei Kate’s Handquilting mit meiner Freundin Heike (Patchworkzauber) teilgenommen. Dieses Top lag nun die ganze Zeit in meinem Nähzimmer, weil ich nicht wusste, ob ich dies wieder in einen Bilderrahmen tun will oder vielleicht ein Wandbehang (hat Heike gemacht) oder eine Kissenhülle daraus werden soll. Nun gestern habe ich mich entschieden:

     

Kissenhüllen kann man nie genug haben. Als Rückseite habe ich die Rückseite eines weissen Kissenbezuges genommen. Davon habe ich ja noch einige auf Vorrat liegen von meinem Weisswäschequilt.

Auch habe ich ein Paar Socken von mir repariert. Bei diesem Paar waren die Löcher in der Sohle nicht mehr zu stopfen. Also habe ich die Spitze abgeschnitten, einen Sockenwollrest aus dem Fundus genommen, die Maschen aufgenommen und die Spitze wieder neu angestrickt. So kann ich die Socken noch für Garten oder im Haus benutzen.