Die letzten Tage habe ich nur meinen Inhalt der Adventskalender gezeigt. Aber ich habe auch im Nähzimmer gearbeitet – maschinenquilten wurde geübt.

Dieses Buch habe ich zu lesen angefangen und es hat mir in den „Fingern“ gekribbelt, weil ich das Gelesene umsetzten wollte. Schließlich habe ich mit meiner Janome noch nicht so viel gequiltet. Allerdings musste ich warten, bis meine Finger nach der Chemo wieder so richtig beweglich waren. Dann war ich aber nicht mehr zu „halten“.

Cathrine Redford beschreibt sehr gut, wie das Quilten mit der normalen Nähmaschine gelingt. Und sie empfiehlt, nicht nur Übungsstücke zu benutzen sondern sich z.B. an Tischsets zu üben. Im Buch sind dafür auch einige Anleitungen. Ich erinnerte mich aber an meine Treasure Box Nr. 6 von Grit (Grit’s life). Darin waren Stoff und Anleitung für Tischsets.

   

Die Anleitung ist super gut nachzuarbeiten und es machte sehr viel Spaß. Dann habe ich mich im Maschinenquilten geübt und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

 

Für das Quilten habe ich nicht nur den normalen Nähfuss sondern auch die speziellen Nähfüsse benutzt. Der Akku-Feed ist eine tolle Sache.

4  unterschiedliche Tischsets sind fertig geworden. Neben einfachen geraden Linien habe ich auch unterschiedliche Stickmuster versucht (nicht alle fotografiert). Den Rückseitenstoff als auch das Vlies hatte ich im Fundus.

Neben etwas Neues anzufangen und fertig zu stellen habe ich keinen Stoff gekauft und noch eine Treasure Box abgearbeitet.

Hier noch meine Adventskalender von Tag 9

Jetzt habe ich wieder genug Sicherheitsnadeln um ein neues Top zusammenzustecken. Die Janome ist noch für das Quilten vorbereitet und das muss ich ausnutzen.

2 Kommentare
  1. Kerstin Westhoff
    Kerstin Westhoff sagte:

    Da sind dir wunderschöne Tischsets gelungen, Respekt!
    Ich freue mich mit dir, dass dir die ersten Gehversuche beim
    Quilten sooooo gut gelungen sind. Nun steht dem FMQ nichts mehr im Wege. 😉

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar