Gestern habe ich das graue Wetter ausgenutzt und in meinem Nähzimmer gearbeitet. Fertig wurde ein Sternenblock für die Decke Sternenerwachen

Wenn es eine Einzeldecke wird, wären jetzt alle Sterne genäht und nur noch Zwischenstreifen wären zuzuschneiden. Aber ich habe mich immer noch nicht entschieden ob  Einzeldecke oder Doppelbettdecke.

Ausserdem hatte ich auf meinem Zuschneidetisch noch 2  zugeschnittene Handytaschen liegen. Bei den Zuschnitten hatte ich mich um 1 cm vermessen 🙁 . Trotzdem habe ich diese nun fertiggestellt nachdem ich kontrolliert hatte, dass ein Handy trotzdem reinpasst.

 

Die Bänder zum Umhängen habe ich diesmal direkt an die Tasche genäht und mir die kleinen D-Ringe gespart. Da die Stoffreste nicht ausreichten für das Band habe ich Uni-Stoff miteingefügt. Nun muss ich nur noch die Schnappverschlüsse kaufen und befestigen. Dann können die Taschen verkauft werden 🙂 .

 

2 Kommentare
  1. Kerstin Westhoff
    Kerstin Westhoff sagte:

    Du hast aber auch eine Energie! 😉
    Hab ich schon mal erwähnt, dass mir dein Sternenquilt sehr gut gefällt?
    Ich würde ja eher eine Einzeldecke daraus machen und sie zum Einkuscheln benutzen.
    Als Tagesdecke fürs Doppelbett landet dieses Prachtstück am Ende noch im Schrank.

    • Dagmar Becker
      Dagmar Becker sagte:

      Danke für das Lob. Freue mich, dass Dir meine Sternendecke so gut gefällt. Da wir unsere Patchworkdecken benutzen, wird die Decke nicht im Schrank landen. Aber entschieden habe ich mich immer noch nicht 🙂 .

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar