Mein Nähzimmer

Unter meinem Nähmaschinentisch stand schon längere Zeit eine - zwar durchsichtige - Kiste, die ich mir heute mal hervorgeholt habe :-((((. Ich wusste zwar, dass da Wolle drin war, aber so viel........

Zu allererst musste ich aber die darauf gestapelten Stoffe in die Hand nehmen.

Schnitte, ein weisser Blusenstoff und Leinenstoffe als auch fester Baumwollstoff .

Und so sah es in der Kiste aus:

Und dies kam im Einzelnen heraus:

Sockenwolle, ein Rest einer Baumwollmischung von einem Poncho und die Wolle und Anleitung für einen Zackenschal.

Aber auch dies habe ich wiedergefunden:

Diese Anleitung für ein Seidentuch habe ich schon verzweifelt gesucht und rechts sind die Reste eines Pullis.

Die Wolle ist wieder in die Kiste gestapelt worden - allerdings nicht unter dem Tisch verschwunden sondern schön auf einen Schubladenschrank gestellt, damit dieser Wollvorrat in diesem Jahr abgearbeitet wird.  Die Stoffe und Anleitungen sind auf den Nähstapel für dieses Jahr gekommen. Tja, volles Programm.......

Das Dreieckstuch habe ich heute verkauft und dabei gleich auch noch 2 Aufträge für Socken erhalten. Darüber freue ich mich sehr.

 

 

 

Dreieckstuch

Heute morgen fertig geworden:

Diese Wolle habe ich am 20.11.19 gezeigt (mit anderen Wollpaketen bei Ebay ersteigert). Dieser einzelne Faden ist übrig geblieben. Das nenne ich mal eine richtig gute Verarbeitung einer Wolle :-))).

 

Wolle verarbeitet!

Am 30.10.2019 habe ich ein bei Ebay ersteigertes Wollpaket gezeigt. Davon sind nun 2 Wollknäuel verarbeitet:

Ein Schal für meinen "holden Ehegatten" und ein Paar Herrensocken in Größe 42.

Und weitere Reste wurden verarbeitet (fertige Socken am 04.10.19 gezeigt):

Wie zu sehen ist, sind ganz kleine Reste übrig geblieben. Diese sind in Tüte für die Enkeltochter gewandert, denn sie will ja mit der Strickliesl arbeiten.

 

 

 

Adventskalender 2019 Tage 20 bis 24

Hier kommt die Nachlese meines Adventskalenders!

Wir waren im Allgäu bei unseren Kindern Geburtstag und Weihnachten feiern. Es war eine wundervolle Zeit, die leider viel zu schnell verging. Das viele Spielen mit den Enkelkindern war wunderschön und hat mächtig Spass gemacht. Was die Kleinen doch in den paar Monaten des Nicht-Sehens wieder alles gelernt hatten. Und dann Weihnachten: erst morgens die verschlossene und abgedunkelte Wohnzimmertür, Nachmittags das Krippenspiel in der Kirche und dann war da die Tür des Wohnzimmers leicht geöffnet! Langsames hinschleichen zu dem Licht im Wohnzimmer und dann staunend vor dem erleuchtenden Tannenbaum stehen und die Geschenke bewundern mit großen Kinderaugen. Was für ein ergreifender Augenblick!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Schnell waren die Geschenkpapiere abgerissen und dann musste jeder helfen, die jeweiligen Geschenke zusammenzubauen. Alle waren eingespannt.

So vergingen die Tage sehr schnell und am 2ten Weihnachtstag sind wir dann nach Hause gefahren. Freunde wollten zum Silvesterfeiern kommen. Denen mussten wir dann aber absagen, da ich seit dem Ankunftstag mit Nebenhöhlenvereiterung, Husten und Fieber im Bett lag. Seit 31.12. bin ich fieberfrei - aber fit bin ich noch lange nicht. Mein Mann und ich haben gemütlich auf dem Sofa gesessen, etwas gelesen bzw. das neue Spiel, welches ich meinem Mann geschenkt  habe, ausprobiert. Nach Mitternacht sind wir dann ins Bett - zum einen traurig, dass unsere Freunde nicht da sind. Zum Anderen aber glücklich, allein gemeinsam ein paar schöne Stunden so richtig gemütlich  verbracht zu haben.

Hier nun die fehlenden Tage der Adventskalender:

 

Somit ist alles ausgepackt und die Säckchen meines Adventskalenders sind schon an meinen Mann zurückgegeben (hoffentlich werden sie dieses Jahr wieder gefüllt :-))).)

Natürlich gibt es noch mehr zu zeigen, da ich auch etwas gestrickt habe im Allgäu.

 

 

 

Adventskalender 2019 Tage 17 bis 19

In den letzten Tagen war es sehr hektisch und es gab Computerprobleme bei mir :-((((.

Hier nun die letzten Tage:

In diesem Stern sind noch kleinere Sterne, die beim Schütteln innerhalb des Sterns verrutschen.

Es war sogar Marzipan dabei :-)))))))

Somit ist mein Adventskalender wieder auf dem neuesten Stand.

Auch habe ich Sockenwollreste verstrickt - Herrensocken in Größe 42.

5 Reste wurden hier verstrickt und wie zu sehen ist, sind doch noch Reste geblieben.

 

Adventskalender 2019 Tag 16

Und hier die schönen Dinge:

Ich freue mich jeden Tag auf's neue, was für schöne Dinge mich erwarten :-)))))))))))))))

Gestern habe ich auch etwas genäht. Ich hatte einen Rest roten Filz auf dem Zuschneidetisch und die Größe war passend für meinen Tolino. Also habe ich einige Stickmuster meiner Elna ausprobiert. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden - nur der Verschluss ist noch nicht so, wie ich es haben will. Aber so kann ich wenigstens die Hülle schon mal benutzen.

Rechts ist die richtige Farbe zu sehen. Und auch das Ladekabel passt mit rein in die Hülle.

 

 

Adventskalender 2019 Tag 15

Bei dem Sturm und Regen will noch nicht mal unsere Hundedame vor die Tür. Aber die Säckchen werden geöffnet :-)))).

Mein Vorrat an Sicherheitsnadeln wächst und ich bin sehr froh darüber. Habe ich doch beim Zusammenstecken von Quilts oft zu wenig. Und in Einbeck hat sich jemand wirklich etwas besonderes einfallen lassen: sowohl meine Lieblingsfarben und selbstgebackene Kekse :-))))). Das Gedicht dazu ist eine gelungene Sache.

Neben 2 weiteren Spültüchern aus weisser Baumwolle (Bilder habe ich mir gespart) wurde auch noch ein Paar Socken für die Enkelin fertig.

Hier wurde ein kleiner Rest grau - aber vor allem mein Sockenrest vom Einkauf auf der Wollmesse in Leipzig - verarbeitet. Rosa ist zur Zeit die absolute Lieblingsfarbe unserer Enkelin.

Ein kleiner Rest rosa ist übrig geblieben und in die Tüte für die Strickliesl gewandert.

 

 

Adventskalender 2019 Tag 14

Und wieder ein Tag mit wundervollen Überraschungen:

Leider konnte ich gestern nicht zum letzten Patchertreffen des Jahres 2019 nach Einbeck, da ich gesundheitlich noch nicht so fit bin. Aber ich bin in mein Nähzimmer, habe an meine Mitpatcherinnen gedacht und Geburtstagsblöcke genäht. In meiner früheren Gruppe in Ingelheim war 2019 das Jahr der "00en" :-))). Da mir die Wünsche des jeweiligen Geburtstagskindes mitgeteilt wurden, konnte ich mich ans Werk machen.

Die Karten sind auch schon geschrieben und so gehen die Werke am Montag auf den Postweg - und ich gehe nicht mit "Schulden" ins neue Jahr :-))))).