Schlagwortarchiv für: Buch

Die Chemo läuft leider nicht so wie sie soll 🙁 . Da ich allergisch auf ein Mittel reagiere (letztes Jahr habe ich es vertragen) suchen die Ärzte nun nach einem anderen Mittel. So kam es zu erneuten Krankenhausaufenthalten.

Im Krankenhaus habe ich wieder ein tolles Buch gelesen.

Ein sehr spannendes Buch. Von diesem Autor werde ich mir noch andere Bücher besorgen.

Eine gute Freundin hat mich in diesen Tagen mit einem Päckchen überrascht. Ich wusste ja, dass sie so etwas vorhatte. Im Frühjahr – noch vor diesem ganzen Ärger – hatte ich sie mit einer Kissenhülle zum Geburtstag überrascht. Damals meinte sie, sie würde sich revangieren. Und das hat sie nun getan:

   

Eine sehr stabile Einkaufstasche aus Kaffeetüten 🙂 . Gestern musste sie sich bei einem Einkauf bewähren und hat dies vorbildlich getan. Diese Taschen macht eine Bekannte vor ihr. Eine tolle Idee! Aber ich werde damit nicht auch noch anfangen.

Zur Zeit stricke ich an einem Schultertuch und an Socken für unsere Enkelin. Und es gibt einiges an Obst und Gemüse im Garten zu ernten. Dies wird alles mit Hilfe meines tollen Ehemannes verarbeitet und in der Gefriertruhe verstaut.

 

Die zweite Runde Chemo habe ich gut überstanden. Dazu beigetragen haben viele Telefonate und Genesungsgrüße. Hier ein kleiner Eindruck:

Meine Patchfreundin aus Mainz hat mir ein Kräuterkissen für den Schlaf und einen Leseknochen selbst genäht. Ausserdem packte sie noch Krimi’s aus Rheinhessen dazu. Da habe ich wieder etwas zu Lesen und zwar aus der alten Heimat.

Die Gerbera ist von meinem Mann. Bei der Hitze waren Blumensträuße nicht so gut.

 

Diese Genesungsgrüße sind von einer Arbeitskollegin unserer Tochter.

Dies ist von meiner neuen Freundin Melanie. Sie habe ich im September letzten Jahres im Krankenhaus kennengelernt und es hat super gut gepasst zwischen uns.

Nachbarn schenkten mir dieses Buch zur guten Besserung. Das Buch habe ich im Juli im Krankenhaus gelesen und es war ein wunderschönes Buch. Leichte Lektüre – aber zum Schmunzeln und Abschalten. Genau das Richtige für Zwischendurch.

  

Dieses Päckchen ist von meinen Strickfreundinnen (Leipzig und Rüsselsheim). Es war auch noch eine wunderschöne freche Karte dabei, die ich aber nicht zeige 🙂 . Das linke Knäuel Wolle habe ich angefangen und die Socken (für mich) werde ich wohl bald zeigen können.

Es ist schade, dass ich nicht alle Telefonate und persönlichen Besuche aufzählen kann. Aber ich habe mich über jeden Einzelnen sehr gefreut und ich denke, dass dies – neben meiner Familie – auch mit dazu beiträgt, dass ich nicht aufgebe.

DANKE an alle!!!!!!!!!!!!!!!!! 🙂

 

Gestern war ein richtiger Bummeltag: Erst habe ich in Wellness gemacht und dann gelesen. So richtig was für’s Herz

Da ich mir die Filme immer anschaue, wollte ich auch mal ein Buch von der Autorin lesen. Sie schreibt sehr gut und ich konnte bei diesem Buch gut abschalten. Mehr brauche ich aber auch nicht – da bleibe ich doch lieber bei meinen Krimi’s, Science Fiction-  oder Fantasy Büchern.