Beiträge

Gestern habe ich wieder einen Sternenblock genäht.

Er wurde an der Pinnwand an seinen Platz gesteckt. Diese Sterne sind nun auch komplett gearbeitet. Heute werde ich wohl den nächsten fehlenden Stern zuschneiden und nähen.

Auch habe ich gestern wieder etwas aufgeräumt im Nähzimmer (wenn man dran bleibt, sieht das Zimmer nicht so schlimm aus 🙂 ).

 

Das Glas mit den aufgebrauchten Garnrollen habe ich geleert, da ich die erste Rolle für dieses Jahr geleert habe. Sind nicht so viele leere Rollen geworden wie im Jahr 2020. Berücksichtigt man, dass ich wegen dieser blöden Krankheit nicht so fit war bzw. immer noch bin, war es doch ein gutes Ergebnis.

Gestern habe ich mal wieder an meinem Quilt Sternenerwachen gearbeitet.

        

So langsam wächst das Teil. Zur Zeit überlege ich, ob ich wirklich eine Doppelbettdecke machen will. Dann wäre ich noch länger daran beschäftigt.

Eigentlich locken mich ja neue Projekte – aber Ufo’s müssen auch abgearbeitet werden.

Neben Handquilten am Ohio-Star habe ich auch wieder einen Block für den Quilt Sternenerwachen genäht.

Weitere Anleitungen habe ich ausgedruckt und dabei festgestellt, dass mir noch 2 Anleitungen fehlen. Nun habe ich Roswitha von Country Quilt Rose erneut angeschrieben und um Zusendung der Anleitungen gebeten. Aufgrund der Erkrankung meines Mannes war ich damals wohl nicht so bei der Sache, um alle Anleitungen runter zu laden 🙁 .

Ansonsten habe ich weiter an Restesocken gestrickt und gelesen.

Der nächste Block für mein Ufo ist genäht.

 

Es ist ein Zwillingsblock und ich habe nur die Farben geändert.

Am Ohio-Star wurde auch wieder gequiltet.

Ich habe ein neues Ufo ausgepackt. Dies habe ich 2018 begonnen. Da mein Mann dann leider krank wurde (heute ist er wieder top fit 🙂 ), kam es in die Kiste und ich habe nur noch die Anleitungen runtergeladen. Diese bekam man damals (wie auch heute) bei Country Rose Quilt und es war damal ein Mystery-Quilt mit dem Namen Sternenerwachen.

Die fertigen Blöcke habe ich mal an der Pinnwand befestigt.

 

Die Anleitungen sind sehr gut beschrieben und es macht sehr viel Spaß, diese nachzuarbeiten. Es soll eine Doppelbettdecke werden.