Beiträge

Ich brauche noch 2 Geschenke und so habe ich mich gestern in mein Nähzimmer verzogen und war produktiv. Ich habe beide Taschen geschafft.

Die erste Tasche bekam einen Futterstoff mit kleinen Herzen drauf und die zweite einen mit grafischem Muster.

 

Den Aussenstoff habe ich beim Aufräumen meines Nähzimmers „gefunden“. Eigentlich sollte eine kleine Reisetasche aus dem Stoff werden. Aber mit diesem Ergebnis bin ich auch sehr zufrieden.

Auch habe ich an meinem Ohio-Star weiter gequiltet. Zwar habe ich die gequilteten Sterne nicht gezählt, aber ich denke, dass ich schon 30 Sterne gequiltet habe.

Mal sehen, was ich heute in meinem Nähzimmer produziere :-).

Nachdem ich letzten Montag die nächste Chemo erhalten habe, ging es mir am Wochenende nicht so gut. Doch seit gestern geht es wieder aufwärts und so musste ich versuchen, ob ich schon wieder nähen kann. Und tatsächlich: die Finger und Gelenke machten mit.

 

Ich brauchte ein Geschenk für eine Freundin. Dass es dieser Shopper werden sollte, hatte ich mir abends davor überlegt. Aber ich hatte noch keine Idee, welchen Stoff ich nehmen soll. Nachts habe ich dann von diesem Stoff geträumt und so machte ich mich gestern morgen auf die Suche nach dem Stoff. Viel Suchen musste ich nicht, wusste ich doch, wo der Stoff lag :-). Die Schnitte wurden auf den Stoff gelegt und siehe da – er reichte tatsächlich. Und so machte ich mich gestern Nachmittag ans Werk und nach 1 1/2 Stunden war die Tasche fertig. Unsere Tochter hat mir dann noch Plastikdruckknöpfe befestigt. Jetzt muss ich die Tasche nur als Geschenk verpacken und überreichen :-). Bin sehr gespannt, was meine Freundin sagen wird.

Handquilten ging bisher noch nicht, dafür kribblen die Finger noch  zu viel. Aber Stricken klappt auch schon wieder. Und das genieße ich und bin dankbar.