Beiträge

Eine Freundin hatte mich gefragt, ob ich ihr ein Tuch fertig stricken könnte. Dieses hatte ihre verstorbene Schwester angefangen. Natürlich habe ich zugesagt. Da es ja unterschiedliche Strickergebnisse gibt, habe ich darauf hingewiesen, dass ich unter Umständen das schon gestrickte aufziehen müsste. Das war aber kein Problem.

Da ich erst das Muster ausprobieren wollte, strickte ich weiter. Nach 8 Reihen sah ich überrascht, dass wir das gleiche Strickbild hatten. Nur am Aussenrand konnte man erkennen, ab welcher Stelle ich gestrickt hatte. Also habe ich weiter gestrickt und nun ist das Tuch fertig

Hellgrün bis hellgrau hat die Schwester gestrickt – den Rest habe ich. Das Tuch wurde dann noch mit Krebsmaschen umhäkelt und nun freue ich mich darauf, das Tuch am Samstag zu übergeben 🙂 .

Ansonsten habe ich das schöne Wetter ausgenutzt und etwas im Garten gearbeitet. Das hat mir sehr gut getan. Allerdings war ich auch schnell erschöpft. Der Körper ist noch nicht so fit, wie ich es gerne hätte. Aber ich bin schon weiter als Andere – wie mir die Ärzte bestätigen.

Heute wurde ich zum 4ten Mal gegen Corona geimpft. Die nächsten Tage darf ich mich nicht anstrengen und keinen Sport machen 🙁 . Zum Glück kann ich nähen gehen 🙂 .